Kläranlagen

Ein Themenbereich liegt auf wissenschaftlichen Methoden und Werkzeugen - sprich Software - zur Unterstützung der Planung und des Betriebes abwassertechnischer Anlagen. Die entwickelte Software SIMBA zur dynamischen Simulation von Abwassersystemen wird für die Planung, den Regelungs- und Steuerungsentwurf und für die Betriebsoptimierung eingesetzt.

Neben den softwaretechnischen Grundlagen (anwenderorientierte Simulationswerkzeuge) blei­ben aber auch inhaltliche Herausforderungen, um die dynamische Simulation von Abwasser­systemen als Standardanwendung für planende Ingenieure weiter zu etablieren. Auch hierfür wurden weitere Komponenten entwickelt. Eine Entwicklung hierzu ist die Integration von Bemessungs- und Dimensionierungsvorschriften in das Werkzeug Simulation. Damit können in Zukunft praxistaugliche Werkzeuge für planende Ingenieure bereitgestellt werden.

SIMBA Modell einer Kläranlage mit Steuerungen/Regelungen

Bei der Entwicklung von Steuerungs- und Regelungskonzepten muss festgestellt werden, dass nach wie vor drängende Anforderungen aus der Praxis anstehen, auf die das Team im ifak versucht, Antworten zu finden. Eine Prämisse der Arbeit ist dabei die Entwicklung von Konzepten, die mit realistischem Aufwand in die Praxis überführt werden können und eine zuverlässige Verbesserung des technischen Verhaltens bei minimalen Betriebsaufwendungen erlauben.