Arbeitskreisveranstaltung des VDI am 26. Januar 2017

Modellierung und Simulation eines automatischen Koexistenzmanagements 
Referent: Dipl.-Ing. Darina Schulze

Kurzreferat: 

Im industriellen Bereich der drahtlosen Kommunikation ist ein großer Zuwachs zu verzeichnen. Dabei werden zunehmend höhere Anforderungen an das Zeit- und Fehlerverhalten der Funkkommunikation gestellt. Es kommen unterschiedliche Funktechnologien, wie WLAN oder Bluetooth, sowie mehrere Kommunikationssysteme zum Einsatz. Ist dies gleichzeitig und am selben Ort sowie unter der Nutzung des gleichen Frequenzbereiches der Fall, können diese Kommunikationssysteme inter­ferieren. Dennoch sollen die gestellten Anforderungen erfüllt werden, womit der so­genannte Zustand der Koexistenz gewährleistet werden muss. In diesem Beitrag wird die Grundlage eines anwendungsorientierten, technologieunabhängigen und auto­matisierten Koexistenzmanagementprozesses unter regelungstechnischem Aspekt adressiert. Dabei wird speziell auf die Modellierung der Regelstrecke über einen graphentheoretischen Ansatz sowie dessen Parametrierung im störfreien Zustand eingegangen.

 

Datum, Zeit:

am Donnerstag, 26. Januar 2017, 15:00 – 16:00 Uhr

Ort:

Im Konferenzraum des ifak, Werner-Heisenberg-Straße 1, 39106 Magdeburg

Anmelden können Sie sich bei Frau Wettig per E-Mail