Dr. Schütze leitet Sitzung des weltweiten Stadtentwässerungs-Komittees in Prag

Auf der diesjährigen Sitzung des internationalen Joint Comittees on Urban Drainage der IWA (International Water Association) und der IAHR (International Association for Hydro-Environment Engineering and Research), welche am Vortag der weltweit wichtigsten Konferenz auf dem Gebiet der Stadtentwässerung, der 14th International Conference on Urban Drainage in Prag stattfand, waren u.a. wichtige Personalfragen zu klären. Wie auch in den Vorjahren wurde die Sitzung von Dr. Manfred Schütze, dem Vorsitzenden dieses Komitees, dem zwölf Wissenschafter und Praktiker aus aller Welt angehören, geleitet. Einige Nachwahlen von turnusgemäß ausscheidenden Mitgliedern des Komitees waren durchzuführen, sowie die Preisträger für  durch das Komitee vergebene Auszeichnungen wurden gewählt (diese werden beim Konfernenzdinner am 14.09. bekannt gegeben). Der langjährige Schriftführer des Joint Committees, Dr. Jiri Marsalek aus Kanada, trat nach 24 Jahren in diesem Dienst aus Altersgründen zurück. Nach der satzungsgemäß maximal möglichen Zeit der aktiven Mitarbeit im Joint Comittee – davon die letzten drei Jahre als dessen Vorsitzender – wird Dr. Schütze ab 15.09. von Dr. Jeroen Langeveld (TU Delft) als neuem Vorsitzenden abgelöst. (http://www.jcud.org/