Integrierte Planungswerkzeuge

Die Kompetenz des ifak stellen sowohl in urbanen Wassersystemen als auch in Methoden und Hilfsmitteln der mathematischen Modellbildung und der Informatik sicher, dass praxisgerechte integrierte Planungswerkzeuge entstehen, die ihren Weg in die Anwendung – nicht nur im Wassersektor, sondern auch in anderen Infrastruktursektoren - finden.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Publikationen und Projekte zu diesem Thema.

SAmpSONS - Simulation und Visualisierung von Stoffströmen in neuartigen Sanitärsystemen - Unterstützung der Analyse ihrer Funktion, Kosten und Ressourcenhaushalts

Neuartige Sanitärsysteme („NASS“) sind vor dem Hintergrund der Ressourcenverknappung, des sinkenden Wasserverbrauchs und damit einhergehender hydraulischer Probleme in unseren Abwasserkanälen sowie sich stetig ändernder Randbedingungen durch demografischen und klimatischen Wandel in den letzten Jahren auch in Deutschland immer stärker in den Fokus siedlungswasserwirtschaftlicher Betrachtungen gerückt. Ziel ist die Wiedernutzung beschränkter Ressourcen (z. B. Nährstoffe) sowie ein nachhaltigeres Abwassermanagement. Diskussionen zu diesen Technologien werden oft engagiert geführt, bedürfen jedoch einer Versachlichung. Vielfach bestehen vor allem von Seiten der Planer und Genehmigungsbehörden Vorbehalte, die auf mangelnden Kenntnissen beruhen.

Incorporating LCA into Process Simulators

Ogurek, M.; Alex, J.Incorporating LCA into Process Simulators. WEFTEC 2015, Workshop on Knowledge Development Forum: The Future of Modeling at Water Recourse Recovery Facilities, 27.09.2015, Chicago, USA, WEFTEC, 2015, ISBN 1938-6478

Seiten

RSS - Integrierte Planungswerkzeuge abonnieren