Intelligente Verkehrssysteme

Die künftige Nachfrage nach individuellem und öffentlichem Verkehr, gerade wegen der demografischen Entwicklung in Deutschland, wird weiterhin ansteigen. Um diese höhere Nachfrage bedienen zu können, bedarf es eines effizienten Betriebs der vor­handenen Verkehrsinfrastrukturen unter den Gesichtspunkten von Energieeffizienz und Umwelt­verträglichkeit. Einen wesentlichen Beitrag hierzu muss der verstärkte Einsatz von Intelligenten Verkehrssystemem (IVS) leisten, mit denen eine Steigerung der Verkehrseffizienz und der Ver­kehrsicherheit erreicht werden kann.

Im Folgenden finden Sie Publikationen und Projekte zum genannten Thema.

Enhanced Inter-Vehicular Relative Positioning

Speth, T.; Riebl, R.; Brandmeier, T.; Facchi, C.; Jumar, U.; Al-Bayattiz, A.-H.Enhanced Inter-Vehicular Relative Positioning. IEEE ITSC 2016 - 19th International Conference on Intelligent Transportation Systems, 01.-04.11.2016, Rio de Janeiro, Brazil, 2016

Pedestrian Indoor Navigation for Complex Public Facilities

Czogalla, O.; Naumann, SPedestrian Indoor Navigation for Complex Public Facilities. IPIN2016 Seventh International Conference on Indoor Positioning and Navigation, 4. - 7. Oktober 2016, Alcal de Henares, Spanien, 2016

ReViVe - Entwicklung einer IVS-Rahmenarchitektur Straße - Los 2 - Referenzarchitektur Verkehrsinformation Individualverkehr

Projektziel ist die Entwicklung einer nationalen Rahmenarchitektur für Intelligente Verkehrssysteme (IVS) als Strategie zur Einführung von IVS in Deutschland. Mit einer einheitlichen Vorgehensweise soll die Interoperabilität der IVS und zugehörigen Teilsystemen und Komponenten sichergestellt werden, so dass keine Insellösungen und schwer erweiterbare monolithische Systeme entstehen. 

Seiten

RSS - Intelligente Verkehrssysteme abonnieren