Kläranlagen

Der Themenbereich "Kläranlagen"  liegt auf wissenschaftlichen Methoden und Werkzeugen - sprich Software - zur Unterstützung der Planung und des Betriebes abwassertechnischer Anlagen. Die entwickelte Software SIMBA zur dynamischen Simulation von Abwassersystemen wird für die Planung, den Regelungs- und Steuerungsentwurf und für die Betriebsoptimierung eingesetzt.

Im Folgenden finden Sie Publikationen und Projekte zum genannten Thema.

Grundlagen-Schulung zur dynamischen Simulation mit SIMBA am 24. und 25.04.2018

Das ifak im Magdeburger Wissenschaftshafen ist am 24. und 25.04.2018 wieder Gastgeber einer Grundlagen-Schulung, mit dem Ziel der Einführung in die Simulation von Abwassersystemen mit SIMBA. Die Schulung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Ingenieurbüros, Kommunen und Betreibern, die selbst oder im Auftrag Simulationsrechnungen und Bewertungen durchführen wollen. Insbesondere die aktive Mitarbeit der Teilnehmer an praktischen Übungsbeispielen steht bei dieser Schulung im Mittelpunkt.

Dr. Alex hält Vortrag auf der 51. Essener Tagung für Wasserwirtschaft

Liebe Interessenten,
heute startet die bis zum Freitag, den 16.03.2018 stattfindende 51. Essener Tagung für Wasserwirtschaft. Rund 1.000 Teilnehmer besuchen die Tagung jährlich, die sich in den vergangenen 50 Jahren als Treffpunkt der Fachwelt aus der Wasserwirtschaft etabliert hat. 

Beitragsaufruf zum 25. SIMBA-Treffen am 8./9. Mai 2018 in Magdeburg

Hiermit laden wir alle Anwender und Interessenten der Simulation von Abwassersystemen herzlich zum 25. SIMBA-Treffen am 8. und 9. Mai 2018 (vor Christi Himmelfahrt) nach Magdeburg ein. Beitragsvorschläge werden zum Themenkreis der Simulation von Kläranlagen, Kanal­netzen und Biogaserzeugung erbeten. Bitte übermitteln Sie den Beitragsvorschlag in Form eines Kurzreferates im Umfang von einer DIN A4-Seite bis zum 12.03.2018.

Arbeitskreisveranstaltung des VDI am 18. Januar 2018

SIMBA auch fürs Design – Das Projekt EXPOPLAN 
Referent: Dr. Jens Alex

Kurzreferat: 

Die Simulationssoftware SIMBA erlaubt die Simulation von Abwassertechnischen Anlagen, d.h. von Kläranlagen, Kanalnetzen, Schlammfaulungsanlagen usw. Mit dieser Simulationssoftware wird durch Ingenieure die Planung und Optimierung entsprechender Anlagen unterstützt. Dabei muss der Ingenieur in einem iterativen Prozess Verfahrensvarianten modellieren, diese unter Vorgabe von Belastungsdaten simulieren und die erzielten Simula­tionsergebnisse bewerten. Dazu muss er u.a. weitere Softwarewerkzeuge (z.B. Kläranlagendimensionierung nach A131) einsetzen, um z.B. einen ersten Anhaltspunkt zu erforderlichen Beckenvolumina zu erhalten. An diesen ersten Startpunkt schließen sich dann häufig viele Iterationen an, in denen beispielsweise Beckenvolumina verändert werden, um eine kostenoptimale und funktionierende Auslegung der Anlage zu erhalten.

Seiten

RSS - Kläranlagen abonnieren