Angebote für Studierende

Nur 10 Gehminuten vom zentralen Campus der Otto-von-Guericke-Universität finden Sie im Wissenschaftshafen Magdeburg das ifak – Institut für Automation und Kommunikation. Ich lade Sie herzlich ein, den Kontakt zu suchen und dieses Institut der angewandten Forschung und Entwicklung kennen zu lernen. Hier können Sie vom Pflichtpraktikum, über einen studienbegleitenden HiWi-Job, bis zur Bachelor- und Masterarbeit interessante und herausfordernde Aufgaben mit hohem Praxisbezug finden. Werfen Sie einen Blick auf diese Unterlage, um sich vorab zu informieren. Anschließend helfen Ihnen die genannten Ansprechpartner gerne weiter.

Praktika, Hiwi-Jobs

Praktika, Hiwi-Jobs, Bachelor- und Masterarbeiten (pdf)

Bachelor- und Masterarbeiten

Praktika, Hiwi-Jobs, Bachelor- und Masterarbeiten (pdf)

Sich bewerben - so geht's

Aus den Geschäftsfeldern haben die Mitarbeiter des ifak für Sie Themen zur Auswahl zusammengestellt. Zu diesen Themen wird dann im persönlichen Gespräch die entsprechende Aufgabe abgestimmt – ob es nun ein Industriepraktikum mit dem Aufbau einer Hardware oder eine akademische Abschlussarbeit sein soll. Die meisten Themen sind skalierbar und hinter allen Aufgaben stehen wichtige Industrie- und Forschungsprojekte. Vielleicht fragen Sie auch einfach einen Kommilitonen oder eine Kommilitonin eines älteren Semesters, die bereits im ifak tätig waren.

Für den fachlichen Kontakt wenden Sie sich bitte an den genannten Ansprechpartner.

Bewerbungsunterlagen mit Angabe des Sie interessierenden Geschäftsfeldes senden Sie bitte per Briefpost oder in elektronischer Form (Anschreiben und Anlagen als PDF) an:

Frau Renate Heilmann (E-Mail senden)
Institut für Automation und Kommunikation e.V. 
Werner-Heisenberg-Str. 1
39106 Magdeburg
Tel.: +49 391 990140
Fax: +49 391 9901590
Web: www.ifak.eu

Nützlicher Link für Studierende aus dem Ausland:
www.vocalproject.eu - The Vocal Project (Vocationally Oriented Culture and Language)

Hinweis zum Datenschutz (DSGVO):
Mit dem Zusenden von Bewerbungsunterlagen an das ifak willigen Sie ein, dass das Institut die mitgeteilten personenbezogenen Daten speichert und für den Bewerbungsprozess nutzt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens der Bewerberinnen und Bewerber sind die Daten beim ifak nicht mehr zugänglich oder werden gelöscht.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.