Wasser & Energie

Das Geschäftsfeld Wasser und Energie ist in der Branche Wasser/Abwasser in zwei Aspekten aktiv. Zum einen werden Automatisierungslösungen (insb. Verfahrensregler) entwickelt. Zum anderen werden Simulationswerkzeuge auf Basis der Simulationsplattform SIMBA (seit 1994) entwickelt, mit denen nicht nur Automatisierungskonzepte sondern auch verfahrenstechnische Varianten und die maschinentechnische Ausrüstung von Abwassersystemen analysiert werden können.

Im Themenfeld „Kanalnetze“ des ifak werden Methoden und Hilfsmittel entwickelt und angewendet, die es erlauben, die ursprünglich meist als statische Systeme ausgelegten Kanalsysteme in dynamischer Weise flexibler als bisher zu nutzen.

Aktuelle Entwicklungen der Abwasserreinigung werden als Module für das Simulationssystem SIMBA umgesetzt. Darüber hinaus werden einfache und weitergehende Verfahrensregler für Kläranlagen analysiert und entwickelt.

Das Energiesystem der Zukunft wird dezentral aufgebaut und stark vernetzt sein, um eine sichere und bezahlbare Energieversorgung auch bei steigender Komplexität und Dynamik zu gewährleisten.

Die Erzeugung von Biogas durch anaerobe Vergärung organischer Stoffe, wie Wirtschaftsdünger, nachwachsende Rohstoffe und organische Abfälle, stellt eine Möglichkeit dar, erneuerbare Energie zu gewinnen.

Die Planung und Bewirtschaftung von Teilsystemen „Trinkwasser“, „Abwasser“ und „Energiesystem“ unter Berücksichtigung weiterer Infrastruktursysteme, wie z. B. Abfall oder auch Nahrung

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.