News

20 Jahre GMA FA 5.21 – Jubiläumssitzung in Magdeburg

In der Sitzung am 16.10.2019 wurde das 20-jährige Bestehen des GMA Fachausschuss 5.21 „Funkgestützte Kommunikation in der Automatisierungstechnik“ gefeiert.

Die Mitglieder lobten besonders die konstruktive Zusammenarbeit, deren Erfolg zum Beispiel durch die VDI/VDE Richtlinie 2185 deutlich wird. Der Fachausschuss bedankt sich herzlich bei Dr. Lutz Rauchhaupt für sein außergewöhnliches Engagement und freut sich auf die gemeinsame Arbeit der nächsten Jahre.

Den Fachausschuss leitet Dr. Rauchhaupt bereits seit der ersten Sitzung, die am 15.10.1999 stattfand.

Für alle Interessierten folgt eine kurze Einleitung zu FA 5.21 aus dem aktuellen VDI/VDE Richtlinie 2185 Blatt 1:

„Die drahtlose, funkgestützte Datenübertragung er­möglicht in vielen Bereichen der Automatisierung die Konzeption neuer technischer Lösungen. Die Anforderungen dieses Anwendungsbereichs, z. B. ein deterministisches Zeitverhalten der Übertragung, definieren jedoch eine Reihe von Randbedingungen, die durch die potenziell einsetzbaren Funktechnologien abzudecken sind.

Das Fokusprojekt „Funkgestützte Kommunikation in der Automatisierungstechnik“ der VDI/VDE-Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik hatte sich 1999 das Ziel gesetzt, einen Leitfaden zu erstellen, der die Auswahl von geeigneten Funktechnologien anhand der Anforderungsprofile aus verschiedenen Einsatzbereichen der Automatisierungstechnik systematisiert und erleichtert. Insbesondere sollte der Leitfaden den Anwendern in der Automatisierungstechnik einen Überblick über die aktuell verfügbaren Lösungen für seine individuelle Problemstellung ermöglichen. Der Fortführung dieser Aufgabe stellte sich der im November 2001 gegründete VDI/VDE-GMA-Fachausschuss „Funkgestützte Kommunikation in der Automatisierungstechnik“.

Die in den letzten Jahren seitdem gesammelten Erfahrungen beim Einsatz von Funklösungen für automatisierungstechnische Anwendungen, die rasante Entwicklung neuer Funktechnologien und Funkstandards sowie Anforderungen neuer Anwendungen und Trends wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet-of-Things (IoT) machte eine Aktualisierung dieser Richtlinie erforderlich. Mit der Aktualisierung des Inhalts soll die Richtlinie einen Überblick über Anforderungen an die Funkkommunikation in der Automatisierungstechnik geben, wesentliche Grundlagen der Funkkommunikation vermitteln und zukünftig bei Entscheidungen über den Einsatz der Funkübertragung in Automatisierungsanwendungen besser unterstützend herangezogen werden können. Hierzu enthält die Richtlinie einen Überblick über einsetzbare Funktechnologien und -standards.“

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.