News

Fachtagung EKA 2014 - Entwurf komplexer Automatisierungssysteme

Sehr geehrte Fachkolleginnen und Fachkollegen,

am 14./15. Mai 2014 findet in Magdeburg die 13. Fachtagung EKA 2014 – Entwurf komplexer Automatisierungssysteme statt. Das Thema der vor mehr als 20 Jahren ins Leben gerufenen Tagung erfreut sich ungebrochener Aktualität. Mit Initiativen wie Industrie 4.0 rücken komplexe Automatisierungssysteme über den Kreis der Fachexperten hinaus sogar in das Blickfeld der breiteren Öffentlichkeit. Für die Sichtbarkeit unserer Bemühungen kann dies von Vorteil sein, hängen doch viele Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im akademischen Umfeld in besonders starkem Maße von den Möglichkeiten der öffentlichen Forschungsförderung ab. Seit dem Jahr 2008 findet die EKA im Zweijahresrhythmus in Magdeburg statt. Das Institut für Automation und Kommunikation e.V. (ifak) und das Institut für Automatisierungstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg fungieren als Veranstalter.

Die Tagungsleiter laden Sie herzlich ein, mit einem wissenschaftlichen Beitrag zum Gelingen der EKA am 14. und 15. Mai 2014 in Magdeburg beizutragen. Alle vom Programmkomitee als Vortrag oder Poster ausgewählten Beiträge erscheinen als Langfassung in einem Tagungsband. Beitragsvorschläge im Umfang von 3 Seiten können nunmehr bis zum 08.01.2014 unter http://www.ifak.eu/EKA2014 eingereicht werden. Dort finden sich auch weitere Informationen zur Fachtagung. Über Ihr Interesse würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Prof. U. Jumar

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.