News

Moderne industrielle Kommunikationslösungen und Safety

Unter dem Titel "Wireless Safety - Brauchen wir einen Standard für kabellose funktionale Sicherheit?" fand am 27. Juni 2019 ein Workshop am Institut für Automation und Kommunikation Magdeburg statt. Es handelte sich dabei um eine Veranstaltung des "Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg" zum Schwerpunkt "Standardisierung für die industrielle Kommunikation".

Anlass für diesen Workshop waren Diskussionen, inwieweit neue Kommunikationslösungen wie beispielsweise 5G, die in die Industrie Einzug halten, Handlungsbedarf im Bereich der funktionalen Sicherheit nach sich ziehen. Im konkreten Fall haben die R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH und das ifak e.V. Magdeburg nach einem Tutorial in der 5G-ACIA beschlossen diesen Workshop gemeinsam zu organisieren.

In drei Einführungsvorträgen wurden

  • Grundprinzipien der funktional sicheren Kommunikation,
  • Aktuelle und künftige Funknetzarchitekturen im industriellen Umfeld und
  • Anforderungen zwischen Black Channel, Safety Layer und Sicherheitsfunktion

vorgestellt.

Das Ergebnis der ausgiebigen Diskussionen der Teilnehmer mit den Referenten Matthias Ramold (TÜV SÜD Rail), Detlef Grundke (R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH) und Elke Hintze (ifak e.V. Magdeburg, IKT und Automation) soll in verschiedenen Arbeitsgruppen diskutiert werden. Gegebenenfalls wird ein weiteres Richtlinienblatt zu VDI/VDE- Richtlinie 2185 "Funkgestützte Kommunikation in der Automatisierungstechnik" erarbeitet.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.