News

Das LiWa-Projekt (Lima Water), das vom ifak koordiniert wird, zieht Kreise:

Dr. Manfred Schütze       Foto: Fotograf Konferenz "AGUA 2013"

Von: M. SCHÜTZE/ 01.November 2013

Dr. Schütze ist von der Universidad de Valle in Cali/Kolumbien als einer der Hauptredner der Konferenz "AGUA2013" mit über 250 Teilnehmern eingeladen worden, über das LiWa-Projekt zu berichten.

Dr. Schütze gab eine detaillierte Übersicht über das Projekt, in welchem mit Hilfe der Simulation verschiedene Zukunftsszenarien des Wassersystems der Wüstenstadt Lima sowie mögliche Handlungsoptionen simuliert, evaluiert und in Runde-Tisch-Gesprächen diskutiert worden sind.

Diese Aktivität kulminierte in der feierlichen Unterzeichnung des Aktionsplans "Lima 2040" durch ranghohe Vertreter von Wasserunternehmen, Wasserbehörde, Stadtverwaltung und Nichtregierungsorganisationen. Diskussionen auf der Konferenz ließen ein besonders starkes Interesse an der Szenariomethodik und an dem vom Institut ifak entwickelten Simulator "LiWatool" erkennen.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.