Projektvorstellung autoAPSint auf der CeBIT 2015 in Hannover

Besuchen Sie unseren Projektpartner, die integral systemtechnik GmbH, auf der CeBIT 2015 vom 16.-20.3.2015 in Halle 5, Stand G 06. 

ifak auf der Hafenhinterland-Konferenz vom 11. - 13. März 2015 in Halle (Saale)

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion wird Herr Herrmann vom ifak zusammen mit Herrn Prof. Zadek (OvGU) am 12. März ein Impulsreferat zum Thema "Mobilität neu denken" auf der Hafenhinterland-Konferenz in Halle (Saale) halten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

ifak ist Gastgeber des Workshops zum Innovationsforum "Quantitative Sonographie in der Medizin"

Für das vom Forschungszentrum Ultraschall (Halle/ Saale) geplante Innovationsforum »Quantitative Sonographie in der Medizin« wird das ifak am 05.03.2015 Gastgeber des vorbereitenden Workshops sein. Im Mittelpunkt steht die inhaltlichen Ausgestaltung des am 06./07.05.2015 stattfindenden Forums. Im gemeinsamen Austausch aller Teilnehmer sollen die Ziele und Aufgaben zukünftiger Forschungs- und Entwicklungsthemen stehen.

ifak präsentiert beim Parlamentarischen Abend des VIU

Von: U. Jumar / 02. März 2015

Am 3.3.2015 lädt der VIU – Verband Innovativer Unternehmen e.V. (www.viunet.de) erneut zu einem Parlamentarischen Abend ein, der in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin stattfindet. Das ifak hatte Gelegenheit, bereits im Jahr 2009 zum Thema „SAFE - Sensor-Aktor-gestütztes Frühwarnsystem zur Gefahrenabwehr bei Extremwettereignissen“ und 2011 zum Thema „Kontaktlos-induktive Energie- und Datenübertragung“ beim Parlamentarischen Abend des VIU jeweils ein Exponat auszustellen.

Im Jahr 2015 präsentiert das Institut nun Ergebnisse des Projekts DIP-Sensor - Drahtlos versorgter Multisensor zur Inline-Prozessanalyse.

ifak auf der PI-Konferenz 2015

Am 11. und 12. März 2015 präsentiert das ifak im Rahmen eines Workshops auf der PI-Konferenz in Speyer der PROFIBUS Nutzerorganisation e.V. (PNO) den aktuellen Entwicklungsstand des FDI Device Package Testsystems. 

ifak auf dem ITEA & ARTEMIS Co-summit 2015

Am 10. und 11. März präsentiert sich das ifak mit zwei Forschungsprojekten bei dem ITEA & ARTEMIS Co-summit 2015 in Berlin. Derzeit forscht das ifak in den ITEA2-geförderten Forschungsprojekten AVANTI und AMALTHEA4public. Auf dem Co-summit präsentiert das ifak zusammen mit den Projektpartnern Ergebnisse der aktuellen Forschungsaktivitäten AVANTI und AMALTHEA4public.

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie auf den Seiten des Veranstalters.

ifak ist Gründungsmitglied der „Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V.“

Am 29.01.2015 fand in Berlin die Gründungsveranstaltung der Zuse-Gemeinschaft statt. Als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fungieren mehr als 60 gemeinnützige, privatwirtschaftlich organisierte Industrieforschungseinrichtungen, darunter das ifak. Durch die Schaffung dieser gemeinsamen Plattform soll die Förderung von Wissenschaft und Forschung vorangetrieben werden.

Nächste Schulung zur dynamischen Simulation mit SIMBA am 20./21. Oktober 2015

Ziel der Schulung ist eine Einführung in die Simulation von Abwassersystemen mit SIMBA. Die Schulung ist zugeschnitten auf Anfänger der Simulation, die einen effektiven Einstieg in die anspruchs­volle Thematik suchen und den Umgang mit einem der beiden Simulatoren erlernen wollen.

10. Fachtagung Mess- und Regelungstechnik in abwassertechnischen Anlagen

Weitere Informationen zur Tagung vom 9.-10. Juni 2015 in Kassel finden Sie hier.

Seiten

ifak Magdeburg e.V. RSS abonnieren