SAmpSONS

Verifikation eines Planungswerkzeuges zur Simulation und Visualisierung von Stoffströmen in neuartigen Abwassersanitärsystemen

SAmpSONS

Neuartige Sanitärsysteme („NASS“) sind vor dem Hintergrund der Ressourcenverknappung, des sinkenden Wasserverbrauchs und damit einhergehender hydraulischer Probleme in unse­ren Abwasserkanälen sowie sich stetig ändernder Randbedingungen durch demografischen und klimatischen Wandel in den letzten Jahren auch in Deutschland immer stärker in den Fokus siedlungswasserwirtschaftlicher Betrachtungen gerückt. Ziel ist die Wiedernutzung beschränkter Ressourcen (z. B. Nährstoffe) sowie ein nachhaltigeres Abwassermanagement. Im Vorgängerprojekt SAmpSONS wurde eine erste Version eines kostenfreien Simulators entwickelt (verfügbar unter https://www.ifak.eu/de/produkte/sampsons), der es erlaubt, die sich für verschiedene Sanitärkonzepte ergebenden Stoffströme zu visualisieren und somit das Potenzial derartiger Systeme unter den vor Ort gegebenen Randbedingungen zu evaluieren. In diesem Projekt wurde die Prozess­simu­lation direkt mit Lebenszyklusanalysen unter Kosten- und Nachhaltigkeitskriterien gekoppelt, ohne hierbei auf (ggf. kostenträchtige) externe Programme zurückgreifen zu müssen. In diesem Anschlussprojekt wird der Simulator um weitere NASS-Technologien erweitert und für einen breiteren Anwenderkreis ausgebaut.