Gremien

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institutes sind in verschiedenen nationalen und internationalen Fachgremien wirksam, die nachfolgend alphabetisch aufgelistet sind. Zum leichteren Verständnis, vorzugsweise für Leser aus anderen Fachgebieten, wurde den Nennungen der Organisationen jeweils eine kurze Erläuterung beigefügt.

Z
Zeitschrift "at Automatisierungstechnik"

Prof. U. Jumar ist seit 2018 Editor-in-Chief der Zeitschrift at.

Zeitschrift "Automatisierungstechnische Praxis“ (atp)

Herr Prof. C. Diedrich ist Beiratsmitglied der genannten Zeitschrift. Die atp ist die führende deutschsprachige Zeitschrift für die Automatisierung in der verfahrenstechnischen Industrie.

Zeitschrift "GWF-Wasser/Abwasser"

Herr Prof. U. Jumar ist Beiratsmitglied.

Zeitschrift "Journal of Environmental Planning and Management"

Herr Dr. M. Schütze ist als Gutachter der Zeitschrift tätig.

Zeitschrift "Journal of Hydroinformatics“

Herr Dr. M. Schütze ist Gutachter der genannten Zeitschrift. 

Zeitschrift "Journal of Sensors and Sensor Systems (JSSS)"

Herr Prof. J. Auge ist Reviewer und Associate Editor.

Zeitschrift "Urban Water Journal"

Dr. M. Schütze ist Mitglied im Editorial Board dieses Fachjournals.  

ZUSE-Gemeinschaft

ifak ist Gründungsmitglied der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V.

Prof. U. Jumar wurde 2015 zum Vorsitzenden des Innovationsrates gewählt. Herr A. Herrmann ist in der Arbeitsgruppe "Rechnungswesen/ Controlling" aktiv, Herr U. Gast in der Arbeitsgruppe "IT-Verantwortliche".

ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.

ifak ist Gründungsmitglied der Forschungsgemeinschaft "Automation" seit 2007 und wird durch Prof. U. Jumar vertreten. In den folgenden Gremien sind Herr Dr. Th. Bangemann, Herr Prof. C. Diedrich und Herr Dr. L. Rauchhaupt beteiligt:

  • Lenkungskreis Industrie 4.0
  • Fachverband Automation
  • Arbeitskreis „Systemaspekte“, Untergruppe „MES“

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.