Intelligenter Leitkegel

Der Intelligente Leitkegel dient dazu, Informationen über kurzfristig auftretende Störungen im Straßen- und besonders im Kreuzungsumfeld, wie bspw. Unfälle, Behinderungen durch Fahrzeuge und Gegenstände, Mäharbeiten, Havarien oder ungeplante Baustellen rechtzeitig und automatisiert an andere Verkehrsteilnehmer zu verbreiten. Einsatz findet der Intelligente Leitkegel bspw. bei Polizei, Rettungs-, Bergungs- und Servicekräften.

Beschreibung

Plötzlich auftretende Störungen auf der Straße oder an Kreuzungen sind potenziell gefährlich und können zu erheblichen Beeinträchtigungen des weiteren Verkehrsablaufes führen. Daraus entstehende Staus oder Fahrzeuge an unübersichtlichen Stellen bilden wiederum neue Gefahrenquellen.

Der Intelligente Leitkegel kann hier zukünftig Abhilfe schaffen. Äußerlich unterscheidet er sich nicht von herkömmlichen Leitkegeln, wie sie bspw. bei der Unfallsicherung oder für die Absperrung bei Straßenbauarbeiten zum Einsatz kommen. Seine Innovation steckt unauffällig im Inneren. Zahlreiche Sensoren, ein Ortungs- und ein Kommunikationsmodul ermöglichen die fahrspurfeine Ortung und die Kommunikation mit Leitzentralen oder direkt mit anderen Fahrzeugen in der näheren Umgebung.

Handhabung

Die Bedienung und Handhabung des Intelligenten Leitkegels ist denkbar einfach. Die Rettungs- und Einsatzkräfte entnehmen den Leitkegel aus seiner kabellosen Ladestation und stellen ihn an geeigneter Stelle zur Eigensicherung und zur Warnung des nachfolgenden Verkehrs auf. Der Leitkegel aktiviert sich hierbei selbst und sendet seine Position und weitere, konfigurierbare Daten an eine Leitzentrale. Gleichzeitig kann der Leitkegel auch direkt Fahrzeuge in der näheren Umgebung über Automotive-WLAN informieren und warnen. Entlang längerer Störstellen –  bspw. bei Baustellen oder Fahrbahnmarkierungsarbeiten –  können mehrere Leitkegel datentechnisch gekoppelt werden und erfassen so auch Informationen über die Ausbreitung einer Störung.

Nach Beendigung des Einsatzes wird der Leitkegel einfach wieder auf seine Ladestation gesetzt und so deaktiviert. Die Information hierüber wird wiederum an eine Leitstelle oder andere Fahrzeuge übermittelt.

Einsatzmöglichkeiten

  • Unfallsicherung: Automatisches Absetzen von Gefahrenmeldungen
  • Baustellenabsicherung: Automatisches Absetzen von Meldungen zu Position und Ausdehnung von Wanderbaustellen
  • Fahrstreifensperrung: Absetzen hochgenauer Positionsdaten für die Generierung fahrspurfeiner Informationen für Verkehrsteilnehmer
  • Temporäre Straßensperrungen: Automatische Generierung von Informationen für Navigationssysteme

Technische Merkmale

  • Hochgenaue, fahrspurfeine Positionsmessung
  • Autarker Betrieb (Akkubetrieb)
  • Trennung von Kegelkörper und Fußplatte (Überfahren möglich)
  • Kontaktlose Ladung, keine offenen Kontakte
  • Robust und schockresistent
  • Wetterfestigkeit (min. IP67)
  • Temperaturfestigkeit (-40 – 85°C)

Für weitergehende Informationen besuchen Sie auch unsere Produktwebseite unter https://leitkegel.ifak.eu.

 

We use cookies on our website to support technical features that enhance your user experience.

Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.